Das Magnesiumbuch

Magnesium zählt zu den wichtigsten Mineralstoffen, weil es im Körper nicht auf Vorrat gespeichert werden kann, sondern täglich zugeführt werden muss. Wussten Sie schon, dass unsere Nahrungsmittel immer weniger Magnesium enthalten? Eine Vielzahl von Beschwerden kann auf Magnesiummangel zurückgeführt werden!

Im Magnesiumbuch Erfahren Sie mehr über:

- die Bedeutung von Magnesium für den menschlichen Körper,

- die Beschwerden durch Magnesiummangel,

- die verschiedenen Quellen und Wege zur Aufnahme von Magnesium sowie

- praktische Anleitungen zur Selbsthilfe, besonders für die Anwendung von Magnesium Oil ...

Immer mehr Mediziner erkennen die Bedeutung von Magnesium und empfehlen die Einnahme. Doch die Aufnahme im Magen-Darm-Trakt ist oft stark beeinträchtigt. Jetzt gibt es eine neue Form von Magnesium, das über die Haut aufgenommen wird. Erste Studien haben gezeigt, dass die Verfügbarkeit des elementaren Minerals in der Zelle so wesentlich höher ist als bei oraler Einnahme.

Wie steht es um Ihren Magnesiumlevel?

Wollen Sie wissen, ob Sie ausreichend mit Magnesium versorgt sind? Dann machen Sie am besten den folgenden Magnesium-Kurztest.

• Sind Sie häufig gestresst?
• Trinken Sie häufig Alkohol?
• Wachen Sie nachts häufiger wegen Wadenkrämpfen auf?
• Treten bei Ihnen nach körperlicher oder sportlicher Betätigung Muskelverspannungen auf?
• Leiden Sie besonders im Nacken- und Schulterbereich an Muskelverspannungen?
• Leiden Sie an Migräne?
• Sind Sie Diabetiker?
• Bemerken Sie öfter ein Kribbeln oder Taubheitsgefühl in Armen oder Beinen?
• Essen Sie häufig Fastfood?
• Trinken Sie häufig Cola-Getränke?
• Nehmen Sie regelmäßig Medikamente wie Entwässerungstabletten, ACE-Hemmer, Abführmittel oder herzstärkende Mittel wie Digitalis ein?
• Treten bei Ihnen hin und wieder Zuckungen der Augenlider auf?
• Leiden Sie unter Krämpfen während der Regelblutung?

Wenn Sie mindestens zwei dieser Fragen mit "Ja" beantwortet haben, kann dies ein Hinweis auf Magnesiummangel sein.
Einen ausführlichen Magnesiummangel-Test finden Sie im neuen Magnesiumbuch (jetzt hier klicken!).