Kommt die Kalorien-Steuer?

In Deutschland gibt es inzwischen über sechs Millionen Zuckerkranke. Jeden Tag erkranken mehr als 700 Menschen neu an Diabetes. Pro Jahr gibt es 40.000 Amputationen , 2.000 Neuerblindungen und 2.300 neue Dialyse-Patienten.
Eine Ernährung mit zu viel Zucker und Fettstoffen gilt als hohes Diabetes-Risiko.


DDG-Geschäftsführer Dietrich Garlichs fordert nun den vollen Mehrwertsteuersatz auf besonders kalorienreiche und ballaststoffarme Produkte. Als Hauptargument für den bereits seit Jahren kontrovers diskutierten Steuerhebel nennt Garlichs die sichtbaren Präventionserfolge bei Alcopops und Zigaretten.


Der Bundesrat hat die Bundesregierung am 11. Juli 2014 aufgefordert, einen nationalen Diabetesplan zu erarbeiten.
Die Länderinitiative schlägt auch vor, noch in diesem Jahr ein Präventionsgesetz vorzulegen. Auch auf Ebene der EU gibt es Bemühungen um mehr Vorbeugung.


Zwei Drittel der Männer und jede zweite Frau in Deutschland ist heute übergewichtig und hat damit ein erhöhtes Diabetes-Risiko!

Wie Sie sich gesund ernähren können, erfahren Sie hier!